عيد الفطر‎

Einer der eindrucksvollsten Momente meiner Reise durch den Nahen Osten: Elfter Tag des Ramadans, in Kairo, nahe des Khan Khalili, im nicht-touristischen Teil davon; der Anblick dreier Ziegen in einem Treppenhaus springt mir ins Auge. Ich halte an, treten näher und hebe meinen Fotoapparat an, um durch den Sucher zu schauen. In diesem Augenblicke bemerke ich einen Mann, der an einem Pult sitzt, zuvor unsichtbar von draussen auf der Strasse. Er schaut zu mir, ich schaue zurück, er gestikuliert, dass es in Ordnung ist, ein Foto zu machen. Ich fotografiere ihn einmal, gehe auf ihn zu und zeige ihm das Foto. Er schaut es an, lächelt und bietet mir Tee an. Ich bedanke mich und verneine, weil es Ramadan ist. Er lächelt erneut und ich verlasse den Raum, still und glücklich.

7 Antworten auf „عيد الفطر‎“

  1. J\'aimerais bien être entièrement trilingue, mais le logiciel pour publier les photos ne connaît que deux langues : allemand et étranger. Alors j\'essaie de varier entre français et anglais, j\'admet au détriment du français.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.